MAGAZIN

Vorgartenranger werden! 4. Station: pflegeleichter Vorgarten

Ein pflegeleichter Vorgarten ist eine Entlastung. Du willst einen pflegeleichten Vorgarten? Du hast keine Lust stundenlang im Vorgarten zu werkeln? Ich zeige dir, wie du einen pflegeleichten Vorgarten anlegst.

Du wirst einen Pool von Pflanzen kennen lernen und am Ende des Artikels auch problemlos selbst umstellen können. Wichtig ist: ein pflegeleichter und insektenfreundlicher Garten schließen sich nicht aus. In den kommenden Tagen, werden wir uns den insektenfreundlichen Vorgarten noch genauer anschauen.

Vor ein paar Tagen habe ich bereits über die Definition von pflegeleicht gesprochen. Kurzgefasst: pflegeleicht heißt, sich nicht selbst noch mehr Arbeit zu machen und die Arbeit den Stauden und den Insekten zu überlassen. Umso mehr Naturgarten du zulässt, umso weniger Arbeit wirst du haben.

Pflegeleichte Stauden – eine Auswahl

Sonne, Halbschatten und Schatten sind ausschlaggebend dafür, was in deinem Garten gut wachsen oder kümmern wird.

Es gibt keine allgemeingültige Definition, wann bspw. ein Schatten vorliegt. Klar ist: bei Sonne stehen die Stauden hauptsächlich in der direkten Sonne. Es gibt keinen Schattenwurf durch Bäume oder Gebäude. Halbschatten bedeutet, dass die Staude im sonnigen Bereich des Beetes steht, aber im Laufe des Tages in den Vollschatten eines Baumes oder eines Gebäudes kommt. Schatten bedeutet, dass die Staude, hauptsächlich im Schatten steht.

Hier kommen meine Top 10 an pflegeleichten Stauden und Sträucher.

**

Pflegeleichter Vorgarten – Top 10 Stauden und Sträucher**

1. STRAUCH Kupfer Felsenbirne – Amelanchier lamarckii

Die Felsenbirne ist ein Strauch der zwischen 4 und 6 Meter hoch werden kann. Wenn du einen Vorgarten hast, der diesem Strauch Platz bieten kann, dann ist die Felsenbirne ideal für dich. Dieser Strauch hat ganzjährig was zu bieten. Im Frühjahr ist er voll mit kleinen weißen Blüten. Im Sommer setzt er seine Beeren an, die eßbar sind und im Herbst schenkt er uns ein Kleid in nur allen erdenklichen Farben. Dabei ist die Felsenbirne genügsam. Sie braucht uns überhaupt nicht. Sie toleriert viele Böden, muss nicht geschnitten werden, ist winterhart und braucht auch keinen Dünger. Bienenfreundlich ist der Strauch auch. Die Felsenbirne verträgt auch Schatten, am liebsten steht sie aber im sonnigen Bereich oder im Halbschatten. Was willst du mehr?

Quelle: Pixabay

Herbstliche Felsenbirne

2. STRAUCH Hainbuche / Weißbuche – Carpinus betulus

Die Hainbuche ist der Klassiker schlechthin. Ebenfalls ein Strauch der absolut pflegeleicht ist. Die Hainbuche ist ein heimischer Strauch und absolut schnittverträglich. Du kannst daher die Höhe des Strauches selbst bestimmen. Ohne Schnitt wird die Hecke jedoch riesig. Die Hainbuche verträgt Schatten, kann aber auch im sonnigen Bereich stehen. Die Hainbuche wirft ihre Blätter über den Winter kaum ab. Sie bleiben am Strauch hängen. Das bietet auch für die Wintermonate einen guten Sichtschutz.

3. STRAUCH Sommerflieder / Schmetterlingsstrauch – Buddleja davidii

Ich liebe den Schmetterlingsstrauch. Davon habe ich – wenn ich jetzt richtig zähle – 5 Stück im Garten. Der Sommerflieder erreicht eine Höhe von 2-3 Meter, ist hitzeverträglich und daher ideal für das Stadtklima. Er duftet wundervoll und zieht alle Schmetterlinge an. Er ist pflegeleicht, sollte nur im zeitigen Frühjahr zurückgeschnitten werden und zwar soweit, dass vom ganzen Strauch nur noch 1/3 der vorherigen Gesamthöhe steht – keine Angst, der Schmetterlingsstrauch treibt dann neu aus und bildet zahlreiche Blüten.

Schwalbenschwanz… er flatterte ganz typisch wie wild an meinem Schmetterlingsstrauch. Die guten Lichtverhältnisse sorgten jedoch, dass er “eingefroren” fotografiert wurde. Die Raupe des Schmetterlings ist eine Schönheit an Farben.

**

  1. LEITSTAUDE Raublatt-Aster ‘Abendsonne’ / Aster novae-angliae ‘Abendsonne’**

Diese Aster ist einfach der Wahnsinn. Sie ist wirklich ein Star in dem Vorgarten. Sie wird zwischen 1,20 und 1,50 hoch und bezaubert vor allem im Herbst – ideal als Partner für eine Felsenbirne. Bienen mögen diese Staude und mit der Pflanzung hilfst du gerade in der schwierigen Zeit des Herbstes unseren Bienen. Die Sorte Abendsonne blüht im schönsten purpur-rosa. Sie ist absolut winterhart und muss im Frühjahr nur zurückgeschnitten werden.

**

  1. LEITSTAUDE Herbst-Anemone / Anemone tomentosa ‘Serenade’**

Die Herbstanome ist traumhaft schön. Doch nicht von jedem geliebt, da sie manchmal schnell wuchert. Wenn dein Vorgarten jedoch eine Eingrenzung hat, dann wirst du der glücklichste Vorgartenbesitzer, wenn du so gut wie nichts im Vorgarten machen möchtest. Sie ist sehr robust und wird max. 1,20m hoch. Nach der Arbeit kannst du dann gerne ein paar Blumen pflücken, denn die Herbst-Anemone ist ideal für deine Blumenvase. Sie blüht in den Herbst hinein und ist daher ideal für den herbstlichen Vorgarten. Die Herbst-Anemone mag Halbschatten.

Quelle: Pixabay

Herbst-Anemone

6. BEGLEITSTAUDE Japanisches Blutgras ‘Red Baron’ / Imperata cylindrica var. koenigii ‘Red Baron’

Gräser gehören in einen pflegeleichten Garten und das japanische Blutgras ist ideal für den herbstlichen Vorgarten. Dieser verbreitet sich durch Rhizome, ohne jedoch lästig zu werden. Das Blutgras besitzt einen farblichen Verlauf von grün zu rot. Er muss nicht zurückgeschnitten werden und steht gerne etwas geschützt zwischen Sträuchern und anderen Stauden. Er steht gerne sonnig. Ich habe das Blutgras im Hof im Kübel stehen und dort verträgt er ohne Probleme auch Halbschatten.

7. BEGLEITSTAUDE Kurzspornige Akelei ‘Clementine White’ / Aquilegia vulgaris ‘Clementine White’

Um etwas Ruhe in diesen farbenprächtigen Vorgarten zu bekommen, kannst du zur Hainbuche die Akelei pflanzen. Durch die weiße Farbe “regelt” sie das Farbspektakel der anderen Pflanzen etwas runter und leuchtet vor allem im schattigen Bereich des Vorgartens. Sie wird etwa 50 cm und ist anspruchslos. Sie braucht keine Pflege und samt sich gerne neu aus.

8. BODENDECKER Scheckenknöterich ‘Dimity’ / Bistorta affinis ‘Dimity’

Bei Schneckenknöterich verfallen manche evtl. in Schnappatmung, denn auch dieser Kandidat bewegt sich kriechend vorwärts. Aber er hat ja starke Partner zur Seite gestellt bekommen, wie die Herbst-Anemone oder das Blutgras. Der Knöterich ist bienenfreundlich, wird max. 25 cm hoch und möchte im Herbst einen Rückschnitt. Den Rückschnitt kannst du über dem Winter auf der Pflanze liegen lassen.

**

  1. BODENDECKER Rotmoos Mauerpfeffer / Sedum album**

Ja die Sukkulenten lieben wir. Und dazu gehört der Mauerpfeffer. Die Pflege ist schnell erklärt: beim Einpflanzen darauf achten, dass das Grüne nach oben kommt. Erde drauf, angießen fertig. Er wird 10 cm hoch und steht – wie alle Sukkulenten – gerne in der Sonne.

Quelle: Pixabay

Mauerpfeffer

10. ZWIEBEL Hyazinthe

Zu dem rosa / lila herbstlichen Garten passen Hyazinthenzwiebel am Bestens. Bestenfalls in rosa und dunkellila Tönen.

Hast du schon Ideen, wie du deinen Vorgarten gestalten möchtest? Lass mich bitte daran teilhaben und kommentiere! 🙂

In den kommenden Tagen kommt der insektenfreundlichen Garten mit ganz konkreten Gestaltungsideen.

Willst du mehr über die Aktion “Sei kein Steinfriedhofbesitzer, werde Vorgartenranger” wissen? Schau mal hier rein: https://wildes-gartenherz.de/werde-vorgartenranger/


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


KOMMENTARE (1)

Helen Senko

Danke, sehr informativ!


Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN