MAGAZIN

Wiesenschnakenlarven

Haben Sie braune Flecken im Rasen? Dann handelt es sich möglicherweise um die Wiesenschnake (Tipula). Wir stellen hier ein paar Möglichkeiten der Bekämpfung vor.

Die Wiesenschnakenlarve

Die Wiesenschnake ist eine langbeinige Mücke und gehört zur Gattung der Tipula sp. Die Insekten legen im August/September auf Rasenflächen ihre Eier ab. Nach vier bis sechs Wochen schlüpfen aus diesen die grauen Tipula-Larven, welche dann den Rasen zerstören.

Die Wiesenschnakenlarven haben einen graubraunen, langgestrackten Körper, sind beinlos und bis zu 3,5cm lang. Sie werden gerne mit Engerlingen verwechselt, sind aber schlanker und besitzen am Hinterleibsende eine sogenannte "Teufelsfratze". Diese benötigen sie zur Fortbewegung, da sie keine Beine haben.

Die frisch geschlüpften Larven graben sich dann in die Grasnarbe ein und beginnen oft schon im Herbst an den Gräserwurzeln zu fressen. Die Hauptfraßtätigkeit startet aber nach der Überwinterung in den Monaten April und Mai. Manschmal kann man die Larven sehen, wenn sie nachts heraus kommen um an den Blättern des Rasens zu fressen.

Das Schadbild

Zur Sommermitte werden im Rasen braune Flecken sichtbar, und manchmal kann man auch die Larven sehen. Der befallene Rasen wird durch die geschädigten Wurzeln stellenweise gelbbraun verfärbt und stirbt ab. Es sind zu Beginn kleine, einzelne Flecken im Rasen, doch breiten sich diese dann immer weiter - mit dem Appetit der Larven - aus.

Diagnose: Um sicher zu stellen, dass es sich tatsächlich um die Wiesenschnakenlarve handelt, reicht ein Spatenstich dicht unter die Grasnarbe. Damit werden Sie gleich mehrere Wiesenschnakenlarven finden, denn bei starkem Befall verbergen sich pro Quadratmeter über 500 Larven unter der Bodenoberfläche. Wenn sich viele Amseln und Stare auf Ihrem Rasen tummeln, ist das ebenfalls ein Hinweis auf reges Treiben unter der Grasnarbe.

Bekämpfung

Es gibt mehrere Methoden um die Wiesenschnake zu bekämpfen:

weiterlesen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN