MAGAZIN

Erdbeerzeit!

Endlich ist sie da – die Erdbeerzeit! Und tatsächlich sind es genug Früchte für alle – für uns UND die vielen hungrigen Schnecken. Es sind sogar so viele, dass ich schon fleißig am Marmeladekochen und Einfrieren bin.

Und damit haben nun endlich auch die alljährlichen „Erdbeer-Diskussionen“ mit meiner kleinen Tochter ein Ende. Denn auch wenn es mir schwerfällt ihrem süßen Blick zu widerstehen, erkläre ich ihr jedes Jahr aufs neue, dass die Supermarkt-Erdbeeren im März und April einfach noch nicht schmecken und zudem entweder beheizt oder lange transportiert wurden.

Ich finde es sehr traurig, dass die Lebensmittelindustrie nicht einfach warten kann, bis es soweit ist – und jedes Jahr alles noch früher angeboten wird. Klar, die Nachfrage bestimmt das Angebot, aber irgendwie kommt es mir vor, dass sich kaum noch jemand darüber überhaupt Gedanken macht. Und dann, wenn die Reifezeit da ist, haben viele schon gar keine Lust mehr auf das Überangebot.

Leider werde ich alleine die Welt nicht verbessern, kann aber dafür sorgen, dass die Erdbeeren in unserem Garten weiterhin gedeihen. Während man nun also fleißig erntet, kann man dabei gleich die besten Mutterpflanzen markieren. Damit man nach der Ernte weiß, welche Ableger am erfolgversprechendsten sind. Viele weitere praktische Tipps für die Pflege von Erdbeeren findest du auch im Beitrag „Was Erdbeeren lieben!“: http://selbermachen-macht-gluecklich.de/was-erdbeeren-lieben/

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN