MAGAZIN

Ich zeige euch, wie einfach man Tomaten trocknet

Ende März bis Anfang April (also quasi jetzt!) ist die perfekte Zeit, Tomaten in Saatschalen zu säen. Ich gebe euch den Tipp, sät ruhig mehr aus, als ihr frisch essen könnt, denn Tomaten trocknen ist wirklich einfach...

Der Vorteil am Tomaten trocknen ist, dass man lange etwas von seiner Ernte hat. Man muss gar nicht alles auf einmal essen. Und der zweite Grund: man weiß, was drin ist, denn man hat die Tomaten ja selbst gepflegt.

Los geht es...

Als erstes höhlt ihr die Tomaten aus und entfernt das flüssige Innere.

Danach habe ich die Tomaten gezalzen, damit auch das restliche Wasser austritt.

Und nun braucht ihr viel Geduld und schnappt euch am besten ein Buch.

Das Trocknen im Backofen dauert nämlich echt lange und funktioniert nur in mehreren Etappen.

Meinen kompletten Artikel zum "Tomaten trocknen" mit vielen Fotos von meiner Konservierung und ein leckeren Rezept findet ihr hier in meinem Blog.

Ich habe einen tollen Lowcarb Papaya Mozzarella Salat mit getrockneten Tomaten gezaubert! Ich freu mich auf die bevorstehende Gartensaison und natürlich auf euren Besuch im Blog :)


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN