MAGAZIN

Alte Blumenerde entsorgen oder wieder verwenden?

Muss man alte Blumenerde entsorgen oder kann man sie nochmals verwenden? Wir haben 5 Vorschläge für dich, wie du gebrauchte Blumenerde verwenden kannst.

Ohne Blumenerde oder Kübelpflanzenerde geht gar nichts, wenn man auf dem Balkon gärtnert, Pflanzkübel auf der Terrasse hat oder große Zimmerpflanzen sein Eigen nennt. Wir Gärtner ziehen Pflanzen auf der Fensterbank vor, topfen Zimmerpflanzen um, ziehen Blumen und Gemüse in Balkonkästen oder Pflanzkübeln oder legen neue Beete an.

Doch was tun mit der Blumenerde in Pflanzkübeln und Blumenkästen, wenn im Herbst die Gartensaison endet? Wegwerfen ist keine eine Option, da wir uns im Garten nachhaltig mit Dingen umgehen und Müll reduzieren wollen. Bei gebrauchter Blumenerde ist das kein großes Problem, denn wir haben sechs Ideen, wie du gebrauchte Blumenerde sinnvoll verwenden kannst.

Das musst du beachten, wenn du gebrauchte Blumenerde wieder verwenden möchtest

Blumenerde verdirbt nicht oder wird schlecht, wenn sie bereits verwendet wurde. Auf einen Punkt solltest du aber achten:

In der Blumenerde sollten keine Pflanzen gewachsen sein, die an einer Pflanzenkrankheit gestorben sind, da sich die Krankheiten verbreiten können. Wenn du sie dennoch verwenden möchtest, musst du die Erde vor der Anwendung sterilisieren.

1. Beete mulchen

Du kannst Blumenerde einfach über deine Blumen- oder Gemüsebeete verteilen. Die Blumenerde hat die Funktion von Mulch, schützt die Beete vor Temperaturschwankungen und Austrocknen.

2. Basis für neue Beete

Wenn du im Frühjahr neue Beete anlegen möchtest, dann ist die gebrauchte Blumenerde eine gute Grundlage. Verteile die im Herbst auf der Fläche, auf der das neue Beet entstehen soll. Im Frühjahr werden die Flächen mit neuer Erde und Kompost bedeckt.

3. Alte Blumenerde auf den Komposthaufen geben

Die gebrauchte Blumenerde auf den Komposthaufen zu geben, ist die einfachste Möglichkeit. Jeder Komposthaufen sollte aus einer Mischung aus grünem und braunem Material sowie Erde sein. Mische die Erde unter den Kompost und verwende sie für künftige Pflanzungen.

Hier findest du eine Anleitung zum Anlegen eines Komposthaufens.

4. Gebrauchte Blumenerde auf dem Rasen verteilen

Du kannst die Blumenerde im Herbst dünn über dem Rasen verteilen. Im Lauf des Winters setzt sich die Erde. Bis dahin dient sie als Schutz und Mulchschicht für den Rasen.

5. Gebrauchte Blumenerde wieder verwenden

Alte Blumenerde wird wieder wie neu, wenn du sie mit Hornspänen und neuer Blumenerde bzw. Kompost mischst. Eine genaue Anleitung zum Aufbereiten alter Blumenerde findest du hier. #google_vignette

Bildnachweis:

Grüne Gartenschaufel, Foto von Markus Spiske


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2023. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN