MAGAZIN

Passionsblumen schneiden – mit diesen Tipps wachsen Passionara viele Blüten

Passionsblumen sind schnell wachsende Pflanzen. Damit sie in Form bleiben und viele Blüten tragen, müssen sie zweimal im Jahr geschnitten werden. Wir verraten, wie es geht.

Passionsblumen (Passiflora) wachsen sehr schnell und oft sehr ausladend. Daher ist ein Schnitt oft unumgänglich. Außerdem spielt der Rückschnitt eine wichtige Rolle, um ihre Gesundheit zu fördern, die Form zu kontrollieren und die Blütenbildung zu unterstützen. Hier sind einige Schritte und Tipps zum richtigen Schneiden dieser exotischen Kletterpflanze:

Passionsblume im Frühjahr schneiden

Der ideale Zeitpunkt für einen umfassenden Schnitt ist das Frühjahr Ende März bis Anfang April, wenn die Blaue Passionsblume aus ihrem Winterschlaf erwacht und neues Wachstum beginnt. Ein Frühjahrsschnitt fördert die Entwicklung neuer Triebe und Blüten, da die Blüten meistens an den jungen Trieben wachsen.

2. Entfernung abgestorbener Triebe:

Beginne den Schnitt, indem du alle abgestorbenen, beschädigten oder erkrankten Teile der Pflanze entfernst. Dies schließt sowohl Blätter als auch Triebe ein. Dieser Schritt fördert nicht nur die Gesundheit der Pflanze, sondern verbessert auch ihr Erscheinungsbild.

3. Auslichten des Inneren:

Um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen und die Pflanze vor Krankheiten zu schützen, solltest du das Innere der Pflanze auslichten. Entferne dichtes und überflüssiges Geäst, um Platz für Licht und Luft zu schaffen.

4. Kontrolle des Wuchses:

Die Blaue Passionsblume wächst schnell. Um die Pflanze in eine kompakte Form zu bringen. Schneide lange und ältere Triebe bis auf vier oder fünf Augen zurück.

5. Rückschnitt nach Bedarf:

Je nach den örtlichen Gegebenheiten und dem Platzangebot kannst du die Passionsblume auch während der Vegetationsperiode leicht zurückschneiden, um ihre Größe zu kontrollieren. Beachte jedoch, dass ein zu starker Rückschnitt zulasten der Blütenbildung geht.

6. Unterstützung der Blütenbildung:

Um die Bildung neuer Blüten zu fördern, kannst du nach dem Frühjahrsschnitt regelmäßig die Triebspitzen leicht einkürzen. Dies regt die Pflanze an, Seitentriebe zu entwickeln, an denen sich wiederum Blüten bilden.

7. Sorgfältiger Umgang mit Ranken

Die Blaue Passionsblume hat Ranken, um sich zu halten und zu klettern. Wenn du die Pflanze formen möchtest, binde sie vorsichtig am Rankgerüst an, bis die ersten Triebe Halt gefunden haben. Anschließend rankt die Passionsblume von allein am Rankgitter hoch.

Rückschnitt der Passionsblume im Herbst

Es gibt zwar winterharte Passionsblumen. Diese halten aber nur Temperaturen von bis zu minus sieben Grad aus. Daher sollte man es nur in sehr milden Regionen und mit einem sehr guten Winterschutz wagen, Passionsblumen direkt in den Garten zu pflanzen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, holt die exotische Schönheit im Herbst ins Haus und überwintert sie an einem kühlen und hellen Platz.

Wickle daher die Triebe vorsichtig von der Rankhilfe und kürze sie auf etwa ein Drittel ein.

Wenn die Rankhilfe im Pflanztopf steckt, kannst du sie ohne Schnitt ins Winterquartier holen.

Du solltest die Passionsblume möglichst wenig zurückschneiden. Denn die Triebe der Pflanzen trocknen im Winter ein, egal ob sie zurückgeschnitten wurden oder nicht. Eine stark zurückgeschnittene Passionsblume wird daher bis zum Frühjahr viel kleiner werden.

Bildnachweis:

Passionsblume, Foto von gryffyn m auf Unsplash


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2023. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN