MAGAZIN

Dahlien im Topf vorziehen und richtig in den Garten pflanzen

Dahlien blühen früher, wenn du sie im Haus, im Wintergarten oder in einem Frühbeet vorziehst. Hier auf freudengarten eine Anleitung zum Vorziehen und zum Pflanzen der Knollen für eine reiche Blüte lesen.

Da Dahlien nicht winterhart sind, dürfen die Pflanzen erst ab Mitte Mai in den Garten. Wenn du die Knollen im Haus vorziehst, blühen die Pflanzen früher. Außerdem werden sie nicht so leicht Opfer gefräßiger Schnecken. Denn, wenn die Dahlienpflanzen mit einer Höhe von etwa 15 Zentimetern ins Freiland gepflanzt werden, sind ihre Blätter nicht mehr so zart und nicht mehr so attraktiv für die Schnecken.

Dahlien vorziehen - so geht es

  • Der richtige Zeitpunkt zum Vorziehen von Dahlien ist ab Mitte März

  • Überprüfe die Knollen vor dem Einpflanzen und sortiere schimmelige oder verdorrte Teile aus

  • Lege die Dahlien-Knollen einen Tag, aber mindestens mehrere Stunden lang, ins Wasser, damit sie sich vollsaugen können

  • Fülle Blumentöpfe zu drei Vierteln mit frischer Blumenerde, zuvor musst du das Abflussloch mit einer Tonscherbe abdecken

  • In jeden Topf eine Knolle mit dem Auge nach oben legen und etwa fünf Zentimeter mit Blumenerde bedecken

  • Kleinere Knollen kannst du zusammen in Balkonkästen pflanzen. Das spart Platz im Haus

  • Die Töpfe an einen hellen, zimmerwarmen Platz stellen und angießen

  • Wenn sich die ersten Triebe zeigen, regelmäßig, aber nicht zu viel gießen, um Staunässe und Fäulnis zu vermeiden

Dahlien als Kübelpflanze vorziehen

Wenn du Dahlien als Kübelpflanzen für die Terrasse haben möchtest, setze die Knollen am besten gleich in das Pflanzgefäß. Der Durchmesser des Pflanzgefäßes sollte die Hälfte der Wuchshöhe haben.

Dahlien ins Freiland pflanzen

  • Dahlien sind nicht winterhart und vertragen keinen Frost. Der richtige Zeitpunkt, um Dahlien ins Freiland zu pflanzen, ist daher nach den Eisheiligen Mitte Mai

  • Dahlien sind Sonnenanbeter. Wähle daher einen vollsonnigen Platz

  • Am besten pflanzst du die Dahlien etwas tiefer als im Topf, damit sie etwas standfester werden

  • Da Dahlien leicht umknicken, beim Einpflanzen gleich einen Stützstab mit eingraben. Den Stab vor der Pflanze ins Pflanzloch zu geben, um die Knolle nicht aus Versehen zu verletzen

  • Achte darauf, die Dahlien nicht zu eng zu pflanzen. Als Faustregel für hohe Dahlien gilt ein Quadratmeter pro Pflanze

Dahlien düngen

Dahlien solltest du nur vorsichtig düngen. Zu viel Stickstoff führt vor allem zu starkem Wachstum der Blätter, daher am besten auf Kunstdünger verzichten. Reichlich Humus und Hornspäne beim Einpflanzen in das Pflanzloch geben, sind ideal für ein gutes Wachstum.

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN