MAGAZIN

Zickzackstrauch pflanzen, pflegen und vermehren

Der Zickzackstrauch ist sowohl im Freien als auch im Haus ein dekoratives Highlight. Wir geben Tipps, wie sich der immergrüne Drahtnetzbusch am besten pflanzen, pflegen und vermehren lässt.

Zickzackstrauch: Botanischer Steckbrief

Der Zickzackstrauch (Corokia cotoneaster) gehört zur Familie der Argophyllacease, welche wiederum zur Ordnung der Asternartigen zählt. Insgesamt sind 17 bis 21 unterschiedliche Arten bekannt. In freier Natur ist der Zickzackstrauch in Form von Büschen und Wäldern in Neuseeland beheimatet. Hier dienten diese einst zum natürlichen Schutz gegen pflanzenfressende Moas. Diese pflanzenfressenden Laufvögel sind heutzutage ausgestorben. Mittlerweile etabliert sich das Sternbrechgewächs zur weltweiten Trendpflanze. Zickzacksträucher zeichnen sich durch feine Zweige aus, welche ihre Wuchsrichtung nach jedem Blattansatz und Knoten verändern. Dabei wird eine Höhe von maximal 2 Meter erreicht. Diese mehrjährigen Pflanzen besitzen weißflaumig behaarte Triebe und wachsen ausladend und buschig. Zickzacksträucher sind in allen Teilen ungiftig. Während der Blütezeit im Frühjahr bilden sich kleine gelben Blüten mit roten ungenießbaren Früchten, wodurch der Zickzackstrauch zur Insekten- und bienenfreundlichen Pflanze wird.

Zickzackstrauch: Standort und Boden

Bis zu Temperaturen von maximal -10 Grad Celsius ist der Zickzackstrauch bedingt winterhart. In milden Regionen ist es daher möglich, diesen an geschützten Standorten mit einem guten Winterschutz im Freien zu kultivieren. Andernfalls sollte der Zickzackstrauch lediglich im Sommer im Freien stehen. Für die Gattung Corokia cotoneaster wird dennoch eine Überwinterung im Haus empfohlen. Im Topf ist es möglich, den Zickzackstrauch im Wohnzimmer zu beherbergen. Dabei sollte der Zickzackstrauch Standort sonnig bis teilsonnig ausfallen, ohne der prallen Mittagssonne ausgesetzt zu werden. Ideal für die Pflege vom Zickzackstrauch sind Umgebungstemperaturen zwischen 15 und 20 Grad Celsius.

Besonders wohl fühlt sich der Zickzackstrauch in frischen Böden. Humoses, fruchtbares Substrat begünstigt das Wachstum. Grundsätzlich ist die Verwendung von gewöhnlicher Blumenerde möglich, sofern diese eine durchlässige Beschaffenheit besitzt. Geeignet sind vor allem lehmige Böden mit einem neutralen bis schwach sauren pH-Wert.

Zickzackstrauch pflanzen und pflegen

Das Pflanzen eines Zickzackstrauchs im Kübel ist einzeln oder in Kleingruppen von bis zu drei Pflanzen möglich. Einzeln gepflanzt bildet sich über die Jahre ein kräftiger Stamm, bei Gruppen fällt dieser entsprechend dünner aus. Der Pflanzkübel sollte drei Mal so groß wie der Wurzelballen selbst ausfallen sowie ein Abflussloch besitzen. Eine Drainage aus Tonscherben ist wichtig, damit das Wasser zuverlässig abfließen kann. Am richtigen Zickzackstrauch Standort ist eine regelmäßige Wassergabe in geringen Mengen ausreichend. Staunässe gilt es im Rahmen der Zickzackstrauch Pflege unbedingt zu vermeiden. Daher solltest du erst gießen, wenn die Erde angetrocknet ist. Im Frühjahr empfiehlt es sich, den Boden mit Kompost und organischem Dünger wie beispielsweise Hornspänen anzureichern.

Für die Corokia Pflege ist es entscheidend, den Zickzackstrauch in den ersten Jahren mehrmals umzutopfen. In dieser Zeit sind keine Düngergaben notwendig, da das frische Substrat alle notwendigen Nährstoffe mitbringt. Wird die Pflanze nicht mehr regelmäßig umgetopft, ist es ratsam, diese im Zeitraum zwischen nach der Blüte bis September zu düngen. Im Rahmen einer umfassenden Corokia Cotoneaster Pflege sind keine Pflegeschnitte erforderlich. Lediglich vertrocknete oder verwelkte Blüten sind abzuschneiden.

Zickzackstrauch vermehren

Die Vermehrung kann über eine Aussaat oder Stecklinge erfolgen. Der beste Zeitpunkt für die Aussaat ist im Frühjahr ab Mitte Mai. Die Anzuchtschale sollte zunächst an einem warmen Standort mit Temperaturen zwischen 21 und 23 Grad Celsius verbleiben. Die Vermehrung über Stecklinge kann ebenfalls im Frühjahr, beispielweise nach einem Rückschnitt, erfolgen. Nach dem Pflanzen ist ein heller Standort bei einer Temperatur von 15 Grad Celsius optimal.

Zickzackstrauch verwenden

Beim Zickzackstrauch handelt es sich um einen reinen Zierstrauch, welcher sich als Ziergehölz auf dem Balkon oder der Terrasse verwenden lässt. Eine anderweitige Verarbeitung wie zum Beispiel in der Küche ist nicht möglich. Zickzacksträucher tragen zwar rote Früchte, diese sind jedoch ungenießbar.

Zickzackstrauch kaufen

Bildnachweis:

Foto von Hans Braxmeier


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN