MAGAZIN

Birnbaum schneiden – Anleitung und richtiger Zeitpunkt

Wir erklären, wann und wie du deinen Birnbaum im Winter schneiden solltest und was im Sommer zu tun ist.

Birnbäume (Pyrus) gehören zur Familie der Rosengewächse. Sie lieben milde Lagen und nährstoffreiche Böden. Ohne Schnitt entwickeln sich vor allem die Hochstämme zu großen Hausbäumen. Wer nicht so viel Platz hat und gerne viel Birnen ernten möchte, muss den Obstbaum regelmäßig schneiden.

Warum du deinen Birnbaum schneiden musst

Birnbäume tragen die meisten Früchte an jungem Holz. Daher ist ein regelmäßiger Rückschnitt nötig, um möglichst viele leckere Birnen ernten zu können. Außerdem streben Birnbäume in die Höhe und tragen die Früchte nur außen an der Krone. Das macht es dir schwer, die Birnen zu ernten, wenn der Baum sehr groß ist. Ein regelmäßiger Rückschnitt, der das Höhenwachstum begrenzt, und eine lichte Krone, damit die Birnen, die im Inneren der Krone wachsen, noch ausreichend Licht erhalten, sind daher das Ziel des Schneidens von Birnbäumen. Doch wie und wann schneidet man einen Birnbaum?

Birnbaum im Sommer oder im Winter schneiden?

Allgemein gilt, dass der Schnitt im Sommer, zwischen Ende Juli und Anfang August, das Wachstum eines Baumes eher abbremst. Der Winterschnitt fördert die Bildung neuer Triebe. Daher ist es empfehlenswert, Birnbäume, die auf einer wüchsigen Unterlage wachsen, eher im Sommer zu schneiden, während die, die auf einer schwach wachsenden Unterlage veredelt wurden, eher im Winter geschnitten werden.

Trotz dieser Unterscheidung ist der Winterschnitt am wichtigsten. Denn im Sommer kann man wegen des Laubs schlechter erkennen, welche Äste entfernt werden müssen, ferner tragen die Bäume Birnen und mit dem Sommerschnitt wird der Baum eines großen Teils seiner Blattmasse entfernt, die er zur Photosynthese braucht.

Birnbaum schneiden im Winter

Der Rückschnitt im Winter ist am wichtigsten. Damit sorgst du zum einen dafür, dass der Birnbaum im nächsten Jahr viele neue Triebe bildet, an denen die Früchte wachsen. Zum anderen wird die Krone ausgelichtet, so dass die Birnen genügend Licht erhalten, und die gewünschte Wuchsform des Baumes erhalten bleibt.

Der richtige Zeitpunkt für den Winterschnitt, liegt, je nach Witterung und Lage, zwischen Januar und April. Wähle einen frostfreien und bewölkten Tag für das Schneiden des Obstbaums aus.

Der Pflanzschnitt von Birnbäumen

Nach der Pflanzung wird der junge Baum geschnitten. Gehe dabei so vor.

  • Es sollten nur der Mitteltrieb und drei bis fünf Leittriebe erhalten bleiben. Diese sollten etwa auf der gleichen Höhe vom Stamm abgehen, gleichmäßig verteilt sein und in einem Winkel von etwa 45 Grad wachsen.

  • Schneide die Leittriebe um etwa ein Drittel zurück. Schneide immer kurz oberhalb eines nach außen weisenden Auges.

  • Der Mitteltrieb sollte am längsten sein. Er sollte die Leittriebe aber nicht mehr als um 20 Zentimeter überragen.

  • Konkurrierende und steil nach oben wachsende Äste werden an der Basis entfernt.

Erziehungsschnitt und Erhaltungsschnitt

In den Jahren nach der Pflanzung deines Birnbaums dient der regelmäßige Schnitt im Winter dem Aufbau einer guten Krone.

  • Schneide nach innen wachsende, abgestorbene und steil nach oben wachsende Triebe an der Basis ab.

  • Kürze Äste etwa um ein Drittel. Schneide immer nach einem nach außen weisenden Auge oder Trieb.

  • Schneide altes, überhängendes Fruchtholz ab. Am Scheitelpunkt eines überhängenden Astes bilden sich meist ein neuer, kräftiger Trieb. Kurz hinter diesen wird der alte Ast abgesägt.

  • Wenn du den Baum in der Höhe kürzen möchtest, schneide den Mitteltrieb in der gewünschten Höhe kurz nach einem Trieb ab, der möglichst waagrecht nach außen wächst. Achte in den folgenden Jahren darauf, Äste, die am Haupttrieb nach oben wachsen, abzuschneiden.

  • Schnittstellen, die größer als drei Zentimeter im Durchmesser sind, sollten mit Wundpaste behandelt werden.

Birnbaum schneiden im Sommer

Im Sommer werden vor allem die so genannten Wassertriebe oder Wasserschosse

entfernt. So nennt man Triebe, die sich ab Juni bilden und steil nach oben wachsen. An diesen trägt der Birnbaum keine Früchte, sie rauben aber den Früchten, die im Inneren oder im unteren Bereich der Krone wachsen, Licht und sollten daher entfernt werden. Das Entfernen der Triebe im Sommer hat den Vorteil, dass die Schnittwunden besser heilen. Du kannst die Triebe, wenn sie noch weich sind, einfach abreißen oder mit einem Messer oder der Gartenschere abschneiden.

Das richtige Werkzeug zum Schneiden von Birnbäumen

Scharfe Scheren und Sägen sind die Voraussetzung dafür, dass der Baum nicht mit Krankheiten infiziert wird und die Schnittwunden gut heilen.

Wenn du zuvor kranke Bäume geschnitten hast, muss das Werkzeug vorab desinfiziert werden.

Werkzeug zum Birnbaum Schneiden kaufen

Foto Birnbaum Bild von RÜŞTÜ BOZKUŞ

Foto Äste mit Birnen Bild von Kerstin Riemer


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN