MAGAZIN

Kann man Bucheckern essen? - Darauf solltest du achten

Bucheckern sollte man nicht roh, sondern gekocht oder geröstet verzehren. Wir nennen Inhaltsstoffe und geben Rezeptideen zur Verwendung von Bucheckern in der Küche.

Zum Herbst gehören neben Eicheln und Kastanien auch die Bucheckern. Die Früchte der Rotbuche (Fagus sylvatica) werden gern zur herbstlichen Dekoration verwendet. In Vergessenheit geraten ist, dass die Samen der Bucheckern eine wertvolle Ergänzung des Speiseplans im Herbst sind. Bucheckern roh zu essen, ist aber nicht empfehlenswert, da sie leicht giftig sind.

Bucheckern – Wissenswertes über die Nüsse

Bucheckern sind die Früchte von Rotbuchen. Diese tragen erstmals Bucheckern, wenn sie 40 Jahre alt sind. Jeweils vier kleine, etwa 1,5 Zentimeter große Nüsse sitzen gemeinsam in einem vierlappigen Fruchtbecher, Cupula genannt. Nicht jedes Jahr gibt es viele Bucheckern, sondern nur jedes fünfte bis achte Jahr, der so genannten Vollmast. In diesen Jahren lohnt sich das Sammeln.

Sind Bucheckern essbar?

Kann man Bucheckern essen? Wildschweine würden diese Frage mit einem eindeutigen Ja beantworten. Diese fressen sich mit den dreikantigen Nüssen einen dicken Winterspeck an. Aber auch Vögel und Eichhörnchen sind hinter den Samen der Bucheckern her. Doch ist das, was für die heimische Tierwelt ein Leckerbissen ist, auch für Menschen genießbar?

In Notzeiten haben Menschen gerne mit Bucheckern ihren Magen gefüllt. Die Nüsse enthalten mehr als 40 Prozent Fett und viele Mineralstoffe, Zink und Eisen. Heute sind Bucheckern als Nahrungsmittel fast in Vergessenheit geraten, obwohl sie angenehm nussig schmecken.

Sind Bucheckern giftig?

Rohe Bucheckern sind leicht giftig, denn sie enthalten die die Inhaltsstoff Oxalsäure und Fagin, die einem im wahren Sinn des Wortes auf den Magen schlagen und starke Bauchschmerzen auslösen können. Es stellt sich daher die Frage: Sind Bucheckern roh essbar? Auf jeden Fall solltest du sie nur in geringen Mengen zu dir nehmen. Kinder sollten die heimischen Nüsse roh gar nicht verzehren.

Werden Bucheckern gekocht oder geröstet, werden die giftigen Inhaltsstoffe abgebaut und einem gesunden Schlemmen steht nicht mehr im Weg.

Bucheckern sammeln und aussortieren

Das Sammeln der Bucheckern geht ziemlich schnell, das Aussortieren der gefüllten Nüsse von Blättern und kleinen Ästen und von ungefüllten Bucheckern ist aufwändiger. Denn nur etwa die Hälfte der Bucheckern ist gefüllt. Die guten von den leeren Bucheckern zu trennen geht sehr schnell mit diesem Trick.

Lege die gesammelten Bucheckern in eine Schüssel mit Wasser. Die gefüllten sinken zum Boden der Schüssel, während die leichten auf der Oberfläche schwimmen. Diese kannst du nun leicht abschöpfen und im Biomüll entsorgen. Gieße die gefüllten Bucheckern über einem Sieb ab und schäle sie, solange sie nass sind. Denn von nassen Bucheckern lässt sich die Schale leichter entfernen. Du kannst dazu entweder die Fingernägel zu Hilfe nehmen oder mit einem Messer die Spitze abknipsen und die Schale seitlich abziehen.

Tipp: Die harten Schalen lassen sich leichter entfernen, wenn du die Bucheckern mit kochendem Wasser übergießt.

Bucheckern verwenden: Rezeptideen

Hier einige Rezeptbeispiele:

  • Bucheckern lassen sich zu Mehl schroten. Dieses kannst du zum Backen von Brot, Keksen oder Kuchen verwenden.

  • In der Pfanne ohne Fett geröstete Bucheckern schmecken lecker, zum Beispiel, wenn du sie über Salat streust. Auch zur Dekoration von Kuchen, Suppen oder anderen Speisen lassen sich geröstete Bucheckern sehr gut verwenden.

  • Als Knabberei zwischendurch oder vor dem Fernseher schmecken geröstete und gesalzene Bucheckern sehr lecker.

  • Ein Brotaufstrich aus Bucheckern ist ein ausgefallene Rezeptidee. Vermische 20 Gramm geröstete und klein gehackte Bucheckern mit 500 Gramm Quark, etwas Olivenöl, einem Schuss milden Essig oder Zitrone und einem Bund Kräutern nach Wahl. Wenn die Masse zu fest ist, mache sie mit etwas Milch weicher und streichfähiger. Am Schluss wird der Brotaufstrich noch mit Salz und Pfeffer gewürzt.

  • Früher wurde aus gemahlenen Bucheckern Kaffee gebrüht. Ob´s schmeckt? Das musst du selbst ausprobieren.

Foto von jhenning_beauty_of_nature


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN