MAGAZIN

Amaryllis pflegen

Amaryllis sind beliebte Zimmerpflanzen. Jedes Jahr werden im Herbst und Winter vorgetriebene Amaryllis-Pflanzen angeboten. Mit der richtigen Pflege der Amaryllis kann eine Zwiebel jedes Jahr neu asutreiben.

Wenn draußen Väterchen Frost herrscht und die Natur schläft, zaubert die Pflanze mit den großen Blüten einen Hauch von Exotik in die heimischen Wohnzimmer. Große, trompetenförmige Blüten thronen auf einem festen Stil, umgeben von zwei Blütenblättern.

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Sorten, die von rot bis weiß blühen. Man kann die attraktiven Pflanzen ab November in vielen Gärtnereien und Gartencentern bereits vorgetrieben kaufen.

Amaryllis selber ziehen

Richtige Amaryllis-Freunde ziehen sich ihre Winterblume für das Wohnzimmer jedoch selbst. Das geht ganz einfach:

  • Pflanze die Zwiebel in einen Topf mit gutem Substrat. Die Zwiebel darf nur zu zwei Dritteln mit Erde bedeckt sein.
  • Wähle die Größe des Pflanztopfs so aus, dass etwa zwei Finger zwischen der Zwiebel und dem Topfrand Platz haben, damit sich die Knolle gut entwickeln kann.
  • Stecke bereits beim Eintopfen einen Bambus-Stab in die Erde, um später den Stiel mit der schweren Blüte zu stützen. So vermeidest du spätere Verletzungen der Wurzeln.
  • Nach dem Einpflanzen den Blumentopf an einen hellen, nicht sonnigen Platz stellen.
  • Halte die Erde feucht, aber nicht nass.
  • Wenn sich der Blütenschaft aus der Knolle schiebt, drehe den Topf alle paar Tage, so dass der Stil gerade wächst.
  • Während der Blüte- und Wachstumsphase sollte die Amaryllis alle zwei Wochen gedüngt werden.

Nach der Blüte

Schneide nach der Blüte den Stiel kurz über der Zwiebel ab. Die Zwiebel weiter wie gewohnt gießen. Den Sommer verbringt die Amaryllis gern im Garten, an einem schattigen bis halbschattigen Ort.

Ruhezeit im Herbst

Stelle den Topf im Herbst in den kühlen Keller oder einen anderen kühlen Platz. Die Pflanze hat jetzt ihre Ruhephase und braucht keinerlei Pflege. Die Blätter werden langsam gelb und fallen im Lauf des Herbstes ab. Im Winter, Anfang Dezember, kannst du die Zwiebel wieder an ihren Platz im Wohnzimmer bringen. Verwöhne sie mit Dünger und Zuneigung – und hoffe auf eine reiche Blüte!

TIPP: Achte beim Kauf von Amaryllis-Zwiebeln genau auf die Qualität. Je größer die Zwiebel, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Pflanze reich blüht. Finger weg von Zwiebeln mit Faulstellen. Greifen Sie zu Zwiebeln, die frische Wurzeln haben. Bereits vertrocknete Wurzeln müssen entfernt werden!

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN