MAGAZIN

Haselnuss schneiden – so geht es richtig

Ein Haselnussstrauch wächst sehr schnell, so dass er häufig gekürzt werden muss. Hier eine Anleitung zum Haselnuss zurückschneiden.

Haselnusssträucher sind beliebt für eine frei wachsende Hecke, als Solitair oder als Randbepflanzung für den Garten. Haselnusssträucher, auch als Gemeine Hasel, Haselstrauch oder einfach nur Hasel bezeichnet, sind sehr anspruchslos. Wenn du jedoch viele Nüsse ernten willst, solltest du die Hasel regelmäßig zurückschneiden, damit genügend Licht an die Früchte gelangt.

Neben dem Haselnussstrauch findet auch die Korkenzieherhasel immer mehr Freunde, vor allem von Gartenbesitzerinnen, die nur einen kleinen Garten haben. Hier eine Anleitung zum Haselnussstrauch schneiden.

Muss man eine Haselnuss schneiden?

Eigentlich muss eine Hasel nicht geschnitten werden. Im Lauf der Jahre werden die Bäume oder Sträucher jedoch sehr groß, so dass ein Rückschnitt nötig wird. Außerdem kommt kaum noch Licht in das Innere des Haselnussstrauchs oder der Baum-Hasel, wenn sie nicht ausgelichtet wird. Als Folge wachsen weniger Nüsse an den Gehölzen.

Es reicht aus, die Hasel alle zwei bis drei Jahre zurückzuschneiden.

Haselnuss schneiden - Zeitunkt

Da die Hasel bereits im März blüht, ist ein Rückschnitt im Frühjahr nicht sinnvoll, da man die Blüten gleich mit abschneiden würde. Die Ernte in diesem Jahr würde dann sehr knapp ausfallen.

Die Hasel sollte daher zwischen Oktober und Februar geschnitten werden. In dieser Zeit trägt der Haselnussstrauch keine Blätter, so dass du leichter entscheiden kannst, welche Äste geschnitten werden müssen. Außerdem werden zu dieser Zeit keine brütenden Vögel gestört.

Schneide die Hasel an einem milden, frostfreien Tag zurück.

Hasel schneiden

Wie die Hasel geschnitten werden muss, hängt davon ab, ob es sich um einen Haselnussstrauch (Corylus avellana) oder eine Baum-Hasel (Corylus colurna) handelt. Der Haselnussstrauch wird bis zu 7 Meter hoch und breit und hat einen jährlichen Zuwachs von 50 bis 70 Zentimeter. Die Baum-Hasel erreicht die stattliche Höhe von bis zu 20 Metern und hat eine Kronenbreite von 4 bis 8 Metern. Sie wächst pro Jahr etwa 30 Zentimeter.

Haselnuss zurückschneiden

Wird ein Haselstrauch nicht geschnitten worden, wachsen die Äste sehr eng, so dass kaum mehr Licht ins Innere des Strauches fällt. Dann wachsen kaum noch Nüsse und es wird Zeit zum Rückschnitt.

Schneide dazu jedes Jahr ab Oktober regelmäßig überalterte Äste auf etwa 40 Zentimeter zurück. Abgestorbene Äste werden komplett entfernt, ebenso alle nach innen wachsenden Triebe.

Verjüngungsschnitt für Haselnusssträucher

Wenn du den Strauch mehrere Jahre nicht geschnitten hast, kannst du ihn auch komplett „auf Stock“ setzen. Das ist ein Haselnuss Radikalschnitt und bedeutet, dass alle Triebe bis auf 40 Zentimeter gekürzt werden. Die Hasel erholt sich von diesem Schnitt sehr gut, braucht aber zwei bis drei Jahre, bis sie wieder Nüsse ansetzt.

Wenn du nicht auf Nüsse verzichten willst, kannst du drei Jahre hintereinander immer ein Drittel der alten Triebe auf der Höhe von etwa 40 Zentimeter abschneiden. Wiederhole das drei Jahre hintereinander, bis alle dicken Stämme zurückgeschnitten wurden.

Haselnussbaum schneiden

Wächst die Hasel als Baum, werden alle Triebe am Stamm entfernt, ebenso alle Sprosse am Boden.

Von der Krone werden etwa ein Drittel der alten Triebe direkt an der Basis entfernt, damit die Krone lichtdurchlässiger wird.

Korkenzieher Haselnuss schneiden

Die Korkenzieher Hasel unterscheidet sich von der Gemeinen Hasel. Sie hat dekorative, gewundene Äste und wird wegen ihres attraktiven Wuchses gepflanzt. Im Frühjahr zieren die Blüten den Strauch. Diese solltest du noch genießen, bevor du den Strauch schneidest. Doch wie schneidet man eine Korkenzieherhasel richtig?

Gehe dabei so vor:

  • Schneide alle Äste, die gerade nach oben wachsen, ab. Diese stören das Erscheinungsbild des Pflanze und werden daher direkt an der Basis abgeschnitten.

  • Alle nach innen oder sich kreuzenden Triebe werden entfernt.

  • Kürze Triebe, die zu lang sind, nicht mehr als um ein Drittel.

  • Entferne alle abgestorbenen und schwachen Triebe.

Haselnussstrauch kaufen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN