MAGAZIN

Efeu vermehren mit Stecklingen oder Ablegern

Wir stellen drei Arten vor, um Efeu zu vermehren: über Ableger, die im Wasser wurzeln, über Stecklinge oder Absenker.

Efeu (Hedera helix) kannst du vielseitig im Garten einsetzen: am Zaun als immergrüner Sichtschutz, zur Begrünung von Wänden oder als Bodendecker unter Bäumen. Der Gewöhnliche Efeu wächst sehr schnell und verbreitet sich über bewurzelte Triebe oder Sämlinge, die du ausgraben und an einem neuen Srtandort einpflanzen kannst.

Interessanter ist die Vermehrung von Efeu-Sorten, wie zum Beispiel panaschierten Sorten oder Zimmerefeu.

Hier eine Anleitung, um Gartenefeu und Zimmerefeu zu vermehren.

Efeu durch Stecklinge vermehren

Efeu mit Stecklingen zu vermehren, ist die einfachste Methode. Der beste Zeitpunt ist der Frühsommer nach dem ersten Wachstumsschub der Pflanze.

  • Schneide einen einjährigen Trieb ab und schneide ihn in etwa 10 – 20 Zentimeter lange Stücke. Du kannst die Triebspitzen oder die Mittelteile verwenden. Jeder Trieb sollte mindestens drei Blattknoten haben.

  • Entferne die unteren Blätter. Wichtig ist, dass das obere Blatt am Trieb bleibt.

  • Lasse die Triebe zum Trocknen etwas liegen und stecke sie dann in einen Topf mit durchlässiger Erde oder Anzuchterde. Stecklinge von Gartenefeu können gleich an dem gewünschten Standort in die Erde gesteckt werden, sofern er schattig ist. Stecke mehrere Stecklinge in die Erde, um eventuelle Ausfälle auszugleichen.

  • Halte die Erde feucht, bis der Efeu angewurzelt ist. Efeu im Topf braucht einen hellen, aber nicht sonnigen Standort.

  • Stecklinge von Zimmerefeu werden mit einer durchsichtigen Plastiktüte oder einem Glas abgedeckt oder in ein Zimmergewächshaus gestellt. Der robuste Gartenefeu wächst an einem kühlen und schattigen Platz von allein an. Allerdings kann es sein, dass nicht alle Stecklinge anwachsen.

  • Statt in die Erde kannst du die Stecklinge auch in Wasser stellen. Wenn die Wurzeln etwa zwei Zentimeter lang sind, kannst du die Stecklinge in einen Topf mit durchlässiger Erde pflanzen.

Efeu durch Ableger vermehren

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass Efeu, der nicht Wände erklimmt, sondern am Boden wächst, Wurzeln bildet. Diese Fähigkeit kannst du nutzen, um Efeu über Ableger zu vermehren.

Lege einen einjährigen Efeuzweig im Frühjahr oder Sommer auf die Erde und entferne einige Blätter. Bedecke diese Stelle mit Erde und verankere den Trieb mit einem Hering am Boden oder beschwere ihn mit einem Stein.

Bereits nach wenigen Wochen haben sich Wurzeln gebildet. Schneide den Trieb mit den Wurzeln von der Mutterpflanze ab und grabe ihn vorsichtig aus. Dann kannst du ihn an der gewünschten Stelle im Garten pflanzen.

Jungpflanzen pflegen und schneiden

Achte bei den Jungpflanzen auf eine entsprechende Bodenfeuchte. Die Erde darf nicht vollkommen austrocknen, sondern sollte gleichmäßig feucht sein.

Wenn der Efeu angewachsen ist und erste Triebe bildet, solltest du diese zurückschneiden, damit sich die Jungpflanzen verzweigen.

Bildnachweis

Foto Efeu vor schwarzem Hintergrund von susanne borgs

Foto panaschierter Efeu von Nika Akin


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN