MAGAZIN

Ganz in Weiß

waren Sträucher und Bäume in den letzten Wochen. Erst kamen die Obstbäume bei uns, den Nachbarn und dann besser zu sehen in den Kleingärten, weil es da durchsichtige Zäune gibt.

Und dann blühten die Straßenbäume, in hellem Weiß die Ebereschen, etwas cremiger die schwedischen Eschen, und inzwischen auch die Kastanien in den Gärten und Parks.

Als Sträucher kommen ganz in Weiß die Flieder, Spieren, Weißdorne, Schneebälle. Unser Nachbar musste seinen stutzen, weil er Richtung Straße wuchs und den Verkehr beeinträchtigte: Und nun blüht ein Schneeballstrauß in unserem Zimmer, den wir als Teil des Schnittguts geschenkt bekamen.

Mehr ...


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN