MAGAZIN

Meiner Lieblingsgärtnerin gewidmet

Über die Jahrzehnte lernte ich viele Gartenhilfen kennen. Die meisten waren jung, noch in der Ausbildung oder damit gerade fertig und auf Arbeitssuche.

Viele waren Gärtner und/oder Landschaftsplaner, wie unsere Tochter, und jobbten bei uns zum Preis von erst €8, und vor bald zehn Jahren €10. Dies war damals ein sehr guter Preis. Die Begabungen waren so unterschiedlich wie die Kenntnisse, ich übte mich in Geduld und versuchte, sie mit meiner Freude an der Arbeit anzustecken, was immer wieder auch gelang.

Es war interessant, sie bei der Arbeit kennenzulernen. Zum Beispiel gab es darunter eine junge Frau, die mit einem Hund kam, der einer der intelligentesten Hunde war, die mir je begegneten. Eine andere legte immer kleine Feldsteine begrenzend um die Randbeete, die ja bei mir eher unbetont, wie in der Natur, vom Rasen zu den Stauden übergehen sollten. Da ich sie sehr mochte, habe ich die Steine erst entfernt, als sie nicht mehr bei uns arbeitete, weil sie ihr Baby bekam.

Mehr ...


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN