MAGAZIN

Mit Basilikum aus dem Garten Zucker aromatisieren

Wächst bei Euch auch Basilikum üppig auf dem Balkon oder im Garten. Den Geschmack des Sommers kannst du ganz leicht aufbewahren und Basilikumzucker machen. Geht ganz einfach und schmeckt richtig lecker.

Meine Kräuter wachsen und gedeihen, es ist ein Geschubse und Gedrängle in meinem Hochbeet, dass es wirklich Zeit wird, die Kräuter zu ernten.

Sogar das ansonsten so empfindliche Basilikum wächst bei mir wie noch nie zuvor. Und ich liebe Basilikum. Daher nutze ich die Gelegenheit meines Basilikum-Reichtums, um mal etwas Neues auszuprobieren.

Rezept für Basilikumzucker

Zutaten

150 g Zucker

Die Schale einer halen, unbehandelten Zitrone

mehrere Stängel Basilikum

So geht es:

Die Schale der unbehandelten Zitrone abreiben und die Blätter des Basilikums fein hacken. Die abgeriebene Zitrone und die fein gehackten Basilikumblätter und mit etwas Zucker mischen und mit dem Pürierstab sehr fein zerkleinern und mit dem restlichen Zucker mischen.

Der aromatisierte Zucker ist nicht lange haltbar und sollte schnell verwendet werden.

Schmeckt sehr gut zum Beispiel über frische Erbdeeren.

Auch noch interessant:


Wenn Euch der Artikel gefallen hat, teilt ihn bitte auf Facebook oder Google+.

Wenn Ihr weiter gute Tipps und Ideen rund um den Garten erhalten wollt, tragt am Ende der Seite Eure E-Mail-Adresse ein und abonniert den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN