MAGAZIN

Gartentipps für Einsteiger

Mit diesen 4 Gartentipps für Einsteiger wird Ihrem neuen Gartenparadies nichts im Wege stehen.

Den neuen Garten planen

Zuerst sollten Sie sich fragen: Was möchte ich aus meinem Garten machen? Ein Blumenmeer, ein Küchengarten, ein Spielplatz für Ihre Kinder oder einfach ein gemütlicher Rückzugsort für Ihre freie Zeit? Da es schwer fällt alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen, sollten Sie am Anfang klein beginnen. Hobbygärtner, die in ihrem ersten Jahr einen großen Garten pflanzen, können nach einigen Wochen schnell überfordert werden. Wir empfehlen deshalb: Nehmen Sie sich Zeit, um sich an die Gartenarbeit zu gewöhnen.

Wichtige Standortfaktoren für Ihre Pflanzen

Wenn Sie sich entschlossen haben, wie Sie Ihren Garten gestalten möchten, sollten Sie als nächstes die Gegebenheiten Ihres Gartens prüfen. Einer der wichtigsten Punkte hier ist die Bodenbeschaffenheit, denn nicht alle Pflanzenarten vertragen den selben Boden. In sauren Boden können Sie beispielweise Heidel- oder Preiselbeeren setzen, bei kalkhaltiger Erde dagegen Zwiebelgemüse. Das Licht- und Schattenverhältnis in Ihrem Garten ist ein weiterer wichtiger Faktor. Sie sollten Ihre gewünschten Pflanzen an die Stellen pflanzen, die zu ihren Bedürfnissen passen. Rosen mögen es schattig, dafür brauchen Geranien viel Sonnenlicht und dürfen gerne in der prallen Sonne stehen.

Gießtipps für Einsteiger

Beim Gießen Ihrer Pflanzen sollten Sie besonders achtsam sein, da der Wasserbedarf jeder Pflanze unterschiedlich hoch ist. Wir empfehlen Pflanzen mit Wasser zu gießen, dass nur wenig Chlor, Säure und Kalk beinhaltet. Sollte es Ihnen einmal passieren, dass eine Pflanze zu wenig Wasser bekommen hat, kann sie sich durch durchdringendes Gießen wieder erholen. Gerade in den heißen und sonnigen Monaten ist die Gießarbeit im Garten ein wichtiges Thema, deshalb haben wir für Sie die wichtigsten Gießtipps für den Sommer zusammengefasst.

Pflanzen Sie das, was Sie gerne essen

Wenn Sie sich für einen Obst – oder Gemüsegarten entschieden haben können Sie die Sorten anpflanzen, die Sie und Ihre Familie gerne essen. Selbst angebautes Obst und Gemüse haben oft eine bessere Qualität und können erntefrisch weiterverarbeitet werden. Auf lange Sicht kann, durch selbst angebautes Gemüse und Obst, sogar etwas Geld gespart werden.

Anfang März ist der richtige Augenblick, sich mit seinem Garten auseinanderzusetzten. Unsere Gartentipps sollen Ihnen, als Hobbygärtner, den Einstieg in die Gartenarbeit erleichtern.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN