MAGAZIN

3 Gartentipps für den Januar

Der Jahreswechsel ist Ihnen hoffentlich genauso reibungslos gelungen wie uns. Die Tage werden jetzt wieder länger und so wird es allmählich Zeit die neue Gartensaison vorzubereiten!

Die besinnliche Weihnachtszeit und die Silvesterpartys sind überstanden und das neue Jahr wurde eingeläutet. Die Tage werden nun wieder länger und erste Pläne für die bevorstehende Gartensaison können gemacht werden. Sie müssen jedoch nicht bis zum Frühling warten, bis Sie die Gartengeräte wieder aus dem Schuppen holen, denn auch im Januar können schon einige Gartenarbeiten erledigt werden.

Bäume fällen

Es gibt verschiedene Gründe, aus denen ein Baum gefällt werden soll. Egal ob ein Baum krank ist oder möglicherweise droht auf ein Haus zu stürzen – Am besten wird der betroffene Baum im Winter gefällt. Informieren Sie sich in jedem Falle über mögliche Baumschutzsatzungen, die in manchen Gemeinden und Städten Anwendung finden, bevor Sie die Säge in die Hand nehmen. Zu Ihrem Schutz sollten Sie sich außerdem mit einem Landschaftsgärtner zusammensetzen. Diese haben Erfahrung und die nötigen Utensilien, um einen Baum möglichst sicher zu fällen.

Nistkästen für Gartenvögel anbringen

Gartenvögel sind, je nach dem herrschenden Winterwetter, schon recht früh auf Wohnungssuche. Wer den heimischen Vögeln ein neues Zuhause bieten möchte, sollte bereits im Januar Nistkästen aufhängen. Doch damit die Vögel auch in das neue Heim einziehen, sollten Sie auf folgende Hinweise achten:

– Das Vogelhaus sollte hoch genug angebracht werden, damit hungrige Katzen den Nistkasten nicht erreichen können.

– Um die Einfluglöcher vor Regen zu schützen, sollte der Kasten mit der Öffnung Richtung Osten aufgehängt werden.

Wie Sie den Vögeln die Nahrungssuche im Winter erleichtern können, lesen Sie in unserem Gartentipp vom vergangenen Winter.

Rankgitter und Rosenbögen erneuern

Falls Sie sich vorgenommen haben die Rankgitter oder Rosenbögen in Ihrem Garten zu erneuern oder neu zu streichen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen. Solange die Pflanzen keine Blätter tragen lassen Sie sich leichter von den Gittern trennen. Schneiden Sie die Kletterpflanze zurück, sodass noch vier oder fünf kräftige Haupttriebe übrig bleiben. Diese werden im Anschluss an die Streich- oder Renovierungsarbeiten wieder durch das Gitter geführt.

Bis das Gartenjahr im Frühling wieder richtig startet, gibt es immer wieder einige Aufgaben im Garten zu erledigen. Als Gartenliebhaber bleibt man nicht nur beschäftigt, sondern sorgt schon frühzeitig dafür, dass man sich das ganze Jahr an seinem Gartenparadies erfreuen kann.

Sollten Sie für die kommende Gartensaison ein größeres Gartenprojekt vor Augen haben, freut sich Team Grün Furtner darauf, Ihnen bei der Realisierung dieses Gartentraums zur Seite zu stehen.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN