MAGAZIN

Richtig Gießen im Sommer

Im Sommer ist es wichtig, dass darauf geachtet wird, wie im Garten gegossen wird. Damit Ihr Garten den Sommer über grün und vital bleibt, haben wir einige Tipps vorbereitet, die Ihnen die Gießarbeit erleichtern sollen.

Im Sommer ist es wichtig, dass darauf geachtet wird, wie im Garten gegossen wird. Sonst stehen im ehemals grünen Gartenparadies bald nur noch dürre und vertrocknete Pflanzen. Es muss nicht jeden Tag im Garten gegossen werden, dafür aber ausgiebig. An heißen Tagen ist der Boden so trocken, dass das Wasser schnell abfließt und nicht ausreichend im Boden versickern kann. Daher gilt generell: Lieber einmal richtig, statt mehrmals zu wenig gießen. Damit Ihr Garten den Sommer über grün und vital bleibt, haben wir einige Tipps vorbereitet, die Ihnen die Gießarbeit erleichtern sollen.

Allgemeine Gießregeln:

Im Sommer sollte besonders auf die Tageszeit geachtet werden. Sie sollten vermeiden Ihre Pflanzen in der prallen Mittagssonne oder über die Blätter zu gießen, ansonsten droht Sonnenbrand. Im besten Fall gießen Sie in den frühen Morgenstunden direkt am Stamm der Pflanze. Alternativ bieten sich auch die späteren Abendstunden an. Besser, als kaltes Leitungswasser, eignet sich in einer Regentonne gesammeltes Regenwasser.

Kübelpflanzen richtig wässern:

Pflanzen in Töpfen und Kübeln, haben nicht die Möglichkeit tiefe Wurzeln zu bilden, um sich mit Wasser zu versorgen. Daher sollte darauf geachtet werden, dass Kübelpflanzen stets mit ausreichend Wasser versorgt werden. Je kleiner der Behälter, desto öfter sollte gegossen werden.

Wenn die Pflanzen trotzdem schlappmachen, gibt es eine einfache Lösung sie wieder aufzupeppen. Nehmen Sie die Pflanze mitsamt Topf (nur wenn dieser ein Abflussloch hat) und stellen Sie ihn in einen mit Wasser gefüllten Eimer. Sind keine Blasen mehr im Wasser zu erkennen, hat die Erde genügend Wasser aufgenommen.

Den Rasen richtig bewässern

Auch der grüne Rasenteppich benötigt im Sommer zusätzliche Feuchtigkeit. Besonders effektiv lässt sich der Rasen nach einem Sommerregen gießen. Dann sind die Grasnarbe und der Oberboden bereits feucht und das Wasser gelangt besser in die tieferen Bodenschichten. Außerdem sollte der Rasen in heißen Zeiten nicht zu kurz gehalten werden, sonst steigt die Empfindlichkeit gegenüber der Hitze und es kann zu unschönem Rasenbrand kommen.

Im Sommer ist es besonders wichtig, dass wir uns richtig um die Bewässerung in unserem Garten sorgen. Damit Ihr Gartenparadies den ganzen Sommer über den Temperaturen standhält, sollten Sie besonders auf die richtige Menge und die richtige Uhrzeit achten.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN