MAGAZIN

Pflegetipps für Ihren Rasen

Wenn im Frühjahr der Startschuss für die neue Gartensaison fällt, können Sie dafür sorgen, dass sich Ihr Rasen schnell erholt und den Sommer über frei von Unkraut bleibt. Erfahren Sie mehr über die Rasenpflege!

Wenn im April endlich der Startschuss für die neue Gartensaison fällt, gibt es einige Punkte auf der To-do-Liste, die abgearbeitet werden müssen. Unter anderem können Sie jetzt dafür sorgen, dass sich Ihr Rasen schnell von der kalten Jahreszeit erholt und den Sommer über dicht und frei von Unkraut bleibt. Mit den folgenden Tipps schaffen Sie einen üppigen und grünen Rasen, der den Sommer über Freude am Garten bescheren wird!

1. Unkraut im Rasen vorbeugen

Klee, Gänseblümchen und Löwenzahn gehören zu den unbeliebten Wildkräutern im Garten. Diese Unkräuter breiten sich immer wieder, zum Leidwesen vieler Gartenbesitzer, auf den Rasenflächen aus. Damit es nicht zum Unkrautbefall im Rasen kommt sind folgende Dinge zu beachten: Die Rasenfläche muss sonnig gelegen und der Boden durchlässig sein. Damit die Graswurzeln ausreichend Sauerstoff bekommen, sollte der Boden mit Sand und Humus verbessert werden. Düngen Sie jedes Frühjahr die Grünfläche und sähen Sie ausschließlich mit hochwertigem Saatgut.

2. Rasen mähen und vertikutieren

Noch vor dem ersten Mähen sollte der Rasen mit Langzeit-Rasendünger versorgt werden. Etwa zwei bis drei Wochen nach dem Düngen sollte der Rasen erneut ganz kurz abgemäht werden. Im Anschluss können Sie mit einem Vertikutiergerät dafür sorgen, dass Moospolster und Rasenfilz aus dem grünen Teppich entfernt werden. Durch das Eindringen der Vertikutiermesser in die Grasnarbe verbessert sich die Belüftung der Wurzeln. Sähen Sie bei Bedarf kahle Stellen nach und verteilen Sie groben Sand auf dem Grün, dadurch wird der Boden durchlässiger und der Rasen gesünder.

3. Inbetriebnahme des Rasenmähers

Bevor der Benzinmäher wieder regelmäßig zum Einsatz kommt, sollten Sie den Motor mit frischem Öl und einem neuen Luftfilter versorgen. Falls Sie die Messer während Ihrer Gartenarbeiten im Winter nicht schon geschliffen haben, ist es nun Zeit diese zu kontrollieren und bei Bedarf schleifen zu lassen. Ein Rasenmäher, der unrund läuft, kann im Laufe der Saison zu einem echten Ärgernis werden.

Kümmert man sich rechtzeitig um seinen Rasen und sorgt dafür, dass er nach dem kalten Winter schnell wieder vital und nährstoffreich versorgt wird, hat man den ganzen Sommer über das Vergnügen einen schönen grünen Teppich im Garten genießen zu können.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN