MAGAZIN

Pflanzen für den Bauerngarten

Wir stellen die acht schönsten Pflanzen für einen Bauerngarten vor. Mit Tipps zu Pflege, Standort und Blütezeit.

Beete mit Blumen, Kräutern und Gemüse, niedrige Buchshecken, natürliche Materialien, Rosenbögen, rustikale Accessoires sind einige der wichtigsten Merkmale von Bauerngärten. Besonders prägend sind aber die Blumen in diesen natürlich wirkenden Gärten. Üppig soll es blühen, dabei dürfen die Beete ruhig bunt sein.

Vor allem Stauden finden sich in Bauerngärten. Viele von ihnen säen sich von selbst aus, so dass der Garten jedes Jahr etwas anders aussieht und den natürlichen Charakter des Gartens verstärkt. Damit es im Blumenbeet den ganzen Sommer über blüht, ist es wichtig, eine Mischung aus verschieden hohen Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen.

Hier acht Pflanzvorschläge für den Bauerngarten

Stockrosen

Durch die vielen einzelnen Blüten hat die der Stockrosen (Alcea) eine sehr lange Blütezeit. Außerdem ist die zweijährige Pflanze sehr pflegeleicht und sät sich selber aus. So gibt es im Garten jedes Jahr immer kleine Veränderungen und Überraschungen. Stockrosen blühen ab Juni und wachsen an sonnigen und halbschattigen Standorten.

Akelei

Ab Mai beginnen die zarten [Akeleien (Aquilegia) (https://freudengarten.de/show/83) zu blühen. Dabei nutzen sie das Farbspektrum nahezu aus und blühen weiß, lila, rosa oder blau. Akeleien säen sich sehr leicht aus und können auch etwas lästig werden. Dann die Samenstände abschneiden, bevor die Samen reif werden, um eine zu starke Ausbreitung zu verhindern.

Fingerhut

Der Fingerhut (Digitalis) erreicht eine mittlere Höhe und blüht ab Juni in wunderschönen pastellfarbenen Tönen. Sie brauchen einen durchlässigen Boden und einen halbschattigen Standort. Daher setzen sie helle Punkte in dunklere Gartenbereiche, wie vor Hecken oder unter Bäumen. Ansonsten sind die Pflanzen absolut pflegeleicht. Bei der Wahl ihres Standorts sind sie allerdings sehr selbstständig. Nach der Blüte werden die kleinen, leichten Samen vom Wind verstreut. Bitte beachten: Fingerhut ist sehr giftig.

Glockenblumen

Im Frühsommer beginnen die Glockenblumen (Campanula) in Weiß oder Lila zu blühen. Auch diese pflegeleichten Blumen säen sich sehr leicht aus und gedeihen ohne Pflege. Glockenblumen sind auch als Schnittblumen sehr gut geeignet.

Rittersporn

Rittersporn (Delphinium) ist eine wunderschöne Staude, die eine Höhe von etwa 120 Zentimeter erreicht. Die Blütenrispen tragen je nach Sorte hell- bis dunkelblaue oder auch weiße Blüten, die sich ab Juni öffnen. Die langen Blütenstängel knicken leicht und müssen gestützt werden. Einziger Nachteil: Schnecken lieben die Blätter dieser schönen Staude.

Margeriten

Die einfache Schönheit der Margeriten (Leucanthemum) passt zu jedem Bauerngarten. Die Pflanzen gibt es in verschiedenen Sorten und können bis zu 80 cm hoch werden. Margeriten brauchen einen sonnigen Standort und einen nährstoffreichen Boden. Dann verwöhnt uns die Staude mit ihrer Blütenpracht von Mai bis Oktober.

Sommerphlox

Der Sommerphlox (Phlox paniculata) hat nicht umsonst seinen Beinamen „Flammenblume“. Er blüht in weiß, lila rosa und violett. Je nach Sorte erreicht er Höhen von 80 cm bis 120 cm. Achte auf einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen durchlässigen Boden. Phlox braucht viel Wasser, um seine Blüten zur vollen Schönheit zu bringen. Regelmäßiges Gießen also nicht vergessen.

Hortensien

Die üppigen Blüten der Hortensien (Hydrangea) machen in jedem Bauerngarten eine gute Figur, egal ob es sich um Bauernhortensien, Kugelhortensien oder Samt-Hortensien handelt. Hortensien wünschen sich einen Standort im Halbschatten und brauchen viel Wasser.

Zu guter Letzt...

In einem Bauerngarten solltest Du nur rustikale Accessoires und natürliche Materialien verwenden. Schön ist es, wenn Bauerngärten von Holzzäunen umgeben werden. Besonderen Charme haben hier vor allem die rustikalen Staketenzäune.

Auch interessant:


Wenn Du weiter Informationen von freudengarten erhalten willst, abonniere Dich doch den Newsletter. Einfach unten rechts deine E-Mail-Adresse eingeben.

NOCH EIN HINWEIS: Unterstütze freudengarten und teile diesen Artikel auf den sozialen Netzwerken. VIELEN DANK!


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN