MAGAZIN

Herbstkranz einmal anders

Hier ein Kronleuchter aus Herbstlaub - sieht toll aus, oder?

Am liebste dekoriere ich mit den Materialien, die direkt aus der Natur kommen. Oft sind es die ganz einfachen Dinge, die sehr schön sind. Wir haben es allerdings verlernt, sie genau zu betrachten. Aber auch wenn sie ganz gewöhnlich sind, lohnt sich doch oft ein genauer Blick.

Wie zum Beispiel das Herbstlaub. In Massen liegt es im Garten, Gehwegen und auf Straßen und verursacht uns Mühen - kehren und zusammenrechen ist angesagt. Und trotzdem, auch vergilbte Blätter haben ihre Schönheit. Ich habe große Blätter der Magnolie gesammelt und diesen „Kronleuchter“ gebastelt. Laub statt geschliffener Prismen kann auch leuchten, je nachdem wie das Licht auf die Blätter fällt.

Falls Euch die Idee gefällt, könnt Ihr den Blätterkranz ganz leicht nachmachen. Dazu braucht Ihr einen Metallkranz, dünnen Draht, Schnur und eben Laub.

So geht es:

Den Metallkranz und den Draht könnt Ihr in jedem Bastelladen kaufen. Nun zwei bis drei Blätter mit dem Draht zusammenbinden und dann an dem Kranz befestigen. In etwa vier Zentimeter Abstand wieder Blätter zusammenbinden und am Reifen festbinden. Dies nun in regelmäßigen Abständen wiederholen, bis alle Blätter um den Kranz befestigt sind. Die Zahl der Blätter hängt natürlich von ihrer Größe und der Größe des Kranzes ab.

Viel Spaß!


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN