MAGAZIN

Die 9 schönsten Balkonblumen für die Sonne

Hast du einen Südbalkon mit praller Sonne und möchtest auf Blumen im Sommer nicht verzichten? Lasse dich von unseren Ideen für Balkonblumen inspirieren, die kaum kaputt zu kriegen sind.

Ein sonniger Balkon oder Terrasse kann für Pflanzen ein schwieriger Standort sein. Ohne Schatten wird es sehr heiß und Wasser verdunstet schnell. Dennoch gibt es robuste Balkonblumen, denen Hitze und Trockenheit nichts ausmachen und die den Sommer über wunderschön blühen.

1. Zauberglöckchen (Calibrachoa)

Zauberglöckchen gibt es in fast allen Farben und Farbschattierungen. Von Mai bis Oktober blühen die Pflanzen unermüdlich, deren Blüten wie kleine Petunien aussehen. Das Schöne an den Zauberglöckchen ist, dass sie so kompakt wachsen, dass sie wie ein Blütenteppich wirken – den englischen Namen ‚million bells‘ haben sie sich wirklich verdient.

Standort: sonnig bis halbschattig

Gießen: Das Substrat sollte gleichmäßig feucht sein

Farben: weiß, gelb, orange, pfirsichfarben, rot, verschiedene Rosa- und Violetttöne, ein- oder mehrfarbig

Größe: 40 bis 60 cm hoch, 20 bis 30 cm breit

2. Verbenen (Verbenaceae)

Verbenen blühen ununterbrochen bis in den Herbst. Verbenen sind äußerst robust und verzeihen auch kurze Trockenheit. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Blüten Schmetterlinge anziehen. Verbenen sollten regelmäßig gedüngt werden. Das Auszupfen verblühter Blüten fördert neue Knospen.

Standort: sonnig

Gießen: Das Substrat sollte gleichmäßig feucht sein, Staunässe unbedingt vermeiden

Farben: weiß, gelb, orange, pfirsichfarben, rot, rosa, violett, blau und mehrfarbig

Größe: 15 bis 30 cm hoch

3. Kapkörbchen (Osteospermum)

Die Blüten des Kapkörbchens ähneln der der Margeriten, blühen aber in vielen Farben. Die Sommerblumen sind von Mai bis Oktober wahre Dauerblüher. Sie müssen regelmäßig gedüngt werden. Triebe sollten immer wieder gekürzt werden, damit die Pflanzen buschig wachsen und neue Blüten bilden.

Standort: sonnig bis halbschattig

Gießen: mäßig trocken bis frisch

Farben: weiß, orange, rosa, violett, mehrfarbig

Größe: 20 bis 40 cm hoch

4. Geranien (Pelargonium)

Geranien sind sehr dankbare und dauerblühende Balkonblumen. Es gibt zwei Nachteile: zum einen müssen Geranien ausgeputzt werden, das heißt die verblühten Blüten müssen abgeschnitten werden. Zum anderen sehen die Blüten zwar toll aus, sind aber für Bienen und andere Insekten von keinem Nutzen. Es gibt stehende und hängende Sorten. Werden diese kombiniert, so entstehen sich großartige Blütenteppiche.

Standort: sonnig bis halbschattig, windgeschützt

Gießen: gleichmäßig feucht

Farben: rot, weiß, rosa

Größe: bis zu 30 cm hoch, bis zu 150 cm lange, hängende Triebe

5. Elfensporn (Diascia)

Der Elfensporn ist eine robuste und pflegeleichte Pflanze für einen sonnigen Balkon. Wind und Regen steckt sie buschig und leicht überhängend wachsende Balkonblume locker weg. Die Pflanze blüht üppiger, wenn sie regelmäßig ausgeputzt wird. Nur bei den Temperaturen ist die hübsche Pflanze empfindlich. Du solltest sie erst nach den Eisheiligen Mitte Mai auf den Balkon pflanzen, denn Nachtfröste übersteht sie nicht.

Standort: sonnig bis halbschattig, windgeschützt

Gießen: gleichmäßig feucht

Farben: rot, weiß, rosa

Größe: 25 - 30 cm hoch, bis zu 150 cm lange, hängende Triebe

6. Männertreu (Lobelia erinus)

Diese hübsche Balkonblume mit den vielen kleinen Blüten ist ein bezaubernder Lückenfüller zwischen Balkonblumen mit großen Blüten. Die Hauptblüte endet etwa Ende Juli. Dann solltest du die Pflanze um ein Drittel zurückschneiden. Mit dem neuen Austrieb bilden sich dann viele neue Blüten. Männertreu sollte nicht vollkommen austrocknen und regelmäßig gedüngt werden. Vorsicht, die Pflanze ist in allen Teilen giftig.

Standort: sonnig, akzeptiert auch halbschattig

Gießen: gleichmäßig feucht

Farben: blau, oft mit einem weißen Auge

Größe: 15 bis 35 cm hoch

7. Husarenknöpfchen (Sanvitalia procumbens)

Der Husarenknopf sieht aus wie eine Sonnenblume im Mini-Format und leuchtet in einem fröhlichen Gelb. Die Pflanze blüht ohne Unterbrechung von Mai bis Oktober. Da die Triebe überhängend wachsen, ist der Husarenknopf auch für eine Blumenampel gut geeignet. Damit sich immer wieder neue Blüten bilden, müssen die verblühten Blüten abgeschnitten werden. Der Husarenknopf muss nur wenig bis gar nicht gedüngt werden.

Standort: sonnig, akzeptiert auch halbschattig

Gießen: gleichmäßig feucht

Farben: gelb

Größe: 30 cm hoch

8. Blaue Fächerblume (Scaefola aemula)

Trotz ihres Namens blüht die Blaue Fächerblume nicht nur in Blau, sondern auch in Weiß, Violett oder Rosa. Die Pflanze ist ein zuverlässiger Dauerblüher für den Balkon, die auch unter Hitze nicht leidet. Die Fächerblume muss viel gegossen werden und darf nicht austrocknen. Auch regelmäßiges Düngen ist für eine üppige Blumenpracht wichtig.

Standort: sonnig, akzeptiert auch halbschattig

Gießen: gleichmäßig feucht

Farben: blau, lila, weiß, rosa

Größe: 10 bis 50 cm hoch

9. Petunien (Petunia x hybrida)

Petunien zählen zu den Klassikern unter den Balkonblumen – und das zu Recht. Die Pflanzen sind leicht erhältlich, nicht sehr teuer, sehr blühfreudig und es gibt sie in sehr vielen Farben.

Standort: sonnig bis halbschattig

Gießen: feucht, durchlässig

Farben: fast alle Farben über weiß, orange, rosa, violett.., mehrfarbig

Größe: 20 bis 40 cm hoch, hängend bis mit zu 50 Zentimeter langen Trieben

Foto weißes Kapkörbchen von Pezibear

Foto Husarenknopf von congerdesign

Foto Fächerblume von Manfred Richter

Foto Elfensporn von Helga Kattinger


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN