MAGAZIN

Balkonpflanzen vermehren

Möchtest Du im nächsten Frühjahr das Geld für neue Geranien, Fuchsien und andere Balkonpflanzen sparen? Mit Stecklingen kannst du sie ganz leicht vermehren und kostenlos neue Balkonpflanzen ziehen.

Oder vielleicht hast es ja auch nur viel Freude am Gärtnern und möchtest daher Deine Balkon- und Kübelpflanzen durch Stecklinge vermehren.

Zeitpunkt

Die richtige Zeit für die Stecklingsvermehrung ist von Ende August bis Oktober. Denn die noch relativ langen Tage und günstigen Temperaturen lassen Deine Blumenkinder schnell Wurzeln schlagen.

Welche Pflanzen sind geeignet?

Geranien lassen sich besonders gut vermehren, sie sind daher für Anfänger gut geeignet. Aber auch Strauch-Margeriten, Vanilleblumen, Fuchsien, Engelstrompete, Oleander, Bougainvillea, Wandelröschen, Lorbeer oder Olive sind geeignete Kandidaten. Du siehst, der Stecklingsvermehrung sind kaum Grenzen gesetzt.

Anleitung zur Stecklingsvermehrung

  • Triebspitzen abschneiden Schneide die Spitze ca. einen halben Zentimeter unterhalb eines Blattansatzes ab. Dort werden sich die Wurzeln bilden. Schneide nicht mit der Schere, sondern mit einem scharfen Messer, um den Stil des Stecklings nicht zu quetschen.

  • Einpflanzen Jeder Steckling sollte etwas fingerlang sein und zwei bis vier Blätter haben. Die untersten Blätter müssen entfernt werden, sie könnten zu faulen beginnen. Große Blätter sollten etwas eingekürzt werden, damit die Pflanze über sie nicht zu viel Feuchtigkeit verdunstet. Die Pflanzenkinder nun in Anzuchterde stecken und vorsichtig angießen.

  • Abdecken Da die Stecklinge noch keine Wurzeln haben, musst Du auf eine hohe Luftfeuchtigkeit achten. Am besten alte Einmachgläser über die Pflänzchen stülpen oder eine Folie über sie spannen. Die Blätter dürfen aber keinesfalls mit dem Glas oder der Folie in Berührung kommen. Sorge also mit Bambus- oder Plastikstäbchen für ausreichenden Abstand.

  • Nach dem Anwachsen Wenn die Pflänzchen angewachsen sind, in normale Blumenerde umtopfen. Die Zöglinge im frostfreien, hellen Winterquartier überwintern. Besonders gut geeignet sind frostfreie Wintergärten, verglaste Eingangsbereiche und helle, unbeheizte Treppenhäuser.

**Viel Spaß und Erfolg!

**

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN