MAGAZIN

Schnittlauch im Beet und im Topf richtig pflegen

Schnittlauch zählt zu den beliebtesten Küchenkräutern. Hier eine Anleitung zur richtigen Pflege, so dass du Schnittlauch fast ganzjährig ernten kannst.

Wissenswertes über Schnittlauch

Der Schnittlauch (Allium schoenoprasum) ist Mitglied der großen Familie der Lauchgewächse mit mehr als 300 Arten. Er ist mit der Küchenzwiebel (Allium cepa), dem Knoblauch (Alium sativum) oder dem Bärlauch (Allium ursinum) verwandt. Daher kommt auch sein knoblauchähnlicher Geschmack.

Die Verwandtschaft mit der Familie der Allium könnt Ihr auch an den Blüten des Schnittlauchs erkennen. Ab Mai blüht der Schnittlauch ganz zauberhaft, meist lila, aber auch rot oder selten weiß. Bis zu 50 Blüten sind zu einer Scheindolde zusammengefasst und bilden eine kleine, sehr attraktive Blütenkugel. Wegen seiner schönen Blüten wird Schnittlaich auch gern als Zierpflanze oder zur Beeteinfassung verwendet. Die Blüten sind übrigens essbar und eine schöne Dekoration für verschiedene Speisen.

Standort und Boden

Als Mittelzehrer wächst Schnittlauch auf jedem normalen Gartenboden. In einem kompost- und nährtsoggreichen, leicht feuchten Boden gedeiht er am besten. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein.

Pflege

  • Schnittlauch ist pflegeleicht, muss aber eine regelmäßig gegossen werden

  • Das Beet muss unkrautfrei gehalten werden, da sich Schnittlauch nicht gegen starke Konkurrenz durchsetzen kann

  • Im Frühjahr muss Schnittlauch mit einer ordentlichen Portion Kompost gedüngt werden

  • Schnittlauch ist mehrjährig und winterhart. Er verträgt problemlos niedrige Temperaturen in der kalten Jahreszeit. Im Herbst solltet Ihr alle Halme abschneiden. Es ist auch möglich, den Schnittlauch im Herbst ins Haus zu holen, um auch im Winter ernten zu können.

Schnittlauch aussäen

Schnittlauch kannst du selber aussäen. Die Aussaat im Beet ist etwas aufwändig, da Schnittlauch eine lange Keimdauer hat. Bis die Samen aufgehen, musst du das Beet unkrautfrei halten, was etwas mühsam ist. Vermische den Samen mit Sand, um ihn gleichmäßig auf dem Beet verteilen zu können. Schnittlauch kann im frühen Frühjahr ausgesät werden, wenn die Bodentemperatur über fünf Gard liegt. Halte Vlies bereit, um das Beet bei Frösten zu schützen.

Leichter als die Aussaat im Beet ist das Vorziehen von Schnittlauch im Haus. Verteile den Samen in kleine Töpfe und bedecke ihn mit Erde. Bis zum Keimen musst du die Erde gut feucht halten. Der Standort sollte ein heller, aber nicht sonniger Standort am Fensterbrett sein. Die Pflänzchen werden dann in Büscheln zu 20 bis 3o Stück ins Beet ausgepflanzt. Achte auf gute Nachbarn für Schnittlauch

Ein Vorteil der Aussaat ist, dass du verschiedene Sorten auszuprobieren kannst. Beispiele sind Staro, ein grobröhriger Schnittlauch mit kräftigem Aroma. Die Sorte Miro wächst sehr schnell und hat feine Röhren. Middleman hat feine Röhren, wächst schnell und hat ein feines Aroma.

Schnittlauch teilen

Das Teilen des Schnittlauchs ist die einfachste Art, Schnittlauch zu vermehren. Grabe dazu im Herbst die Pflanzen aus und ziehe die Wurzelballen vorsichtig auseinander. Zupfe Unkraut vorsichtig aus den Wurzeln und grabe die Teilstücke gleich wieder an ihren neuen Platz ein. Anschließend musst du die Halme zurückschneiden. Vergiss´ nicht, die Pflanzen gut anzugießen. Schnittlauch sollte alle drei Jahre geteilt werden.

Schnittlauch als Zierpflanze

Da Schnittlauch dichte Horste bildet, kann Schnittlauch auch als dekorative Beeteinfassung verwendet werden. Da die Blüten viele Bienen und andere bestäubende Insekten anziehen, ist dies vor allem im Gemüsegarten sinnvoll. Eine Reihe von Schnittlauchpflanzen sollte aber mindestens 50 Zentimeter betragen, um optisch gut zu wirken. Mehr zu Beeteinfassungen gibt es hier.

Blüten – zu schön zum Abknipsen

Die einfachsten Gartenideen sind meist die besten. In der Regel wird empfohlen, die Blüten des Schnittlauchs abzuknipsen, damit nicht zu viel Kraft in die Blüte geht.

Die abgeknipsten Blüten aber nicht wegwerfen! Denn die Blüten des Schnittlauch sind essbar und schmecken sehr gut. Bilden sich am Schnittlauch Knospen, so kannst du sie erst mal wachsen lassen und dich an den schönen Blüten satt sehen - und danach an ihnen satt essen! Denn die Blüten schmecken fast ebenso gut wie die Schnittlauchröllchen, sehen aber noch dazu sehr hübsch aus. Auch in Salaten sind sie nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch eine Augenweide. Also, Nachahmung dringend empfohlen!

So schmeckt Schnittlauch am besten

Da Schnittlauch am besten roh schmeckt, reicht ein kurzer Gang mit der Schere zum Gemüsebeet. Schnell ein paar Stängel abgeschnitten und mit der Schere über dem Butterbrot klein geschnitten. Fertig ist ein richtig leckeres Abendessen. Natürlich schmeckt er auch im Salat, auf dem Omelett, im Kräuterquark oder in der Joghurtsoße. Auch ist er ein notweniger Bestandteil der berühmten Frankfurter Soße. Nur erhitzen solltet Ihr ihn nicht. Dann verliert er ziemlich viel von seinem Geschmack.

Gesunder Schnittlauch

Schnittlauch ist gesund. Er enthält die Vitamine A, B und vor allem Vitamin C. Ihm wird nachgesagt antibakteriell, harntreibend und schleimlösend zu wirken sowie Beschwerden bei Magenentzündungen zu lindern. Insgesamt soll er das Immunsystem stärken und gegen Frühjahresmüdigkeit helfen.

Noch ein paar Tipps zur Verwendung von Schnittlauch

  • Ihr solltet Ihr Schnittlauch nicht hacken, sondern mit dem Messer oder der Schere klein schneiden. Je kleiner, desto besser entfaltet er sein Aroma, da dann mehr ätherische Öle freigesetzt werden.

  • Wenn Ihr ein Bund Schnittlauch kauft, stellt es nicht ins Wasser, bis Ihr den Schnittlauch verwendet. Die Schnittstellen werden leicht faulig. Besser ist es, den Bund Schnittlauch in feuchtes Zeitungspapier einzuwickeln und das Päckchen im Kühlschrank zu lagern, bis Ihr es braucht.


Wenn Du weiter Informationen von freudengarten erhalten willst, abonniere Dich doch den Newsletter. Einfach unten rechts deine E-Mail-Adresse eingeben.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN