MAGAZIN

Gartenschere schleifen und pflegen

Gartenscheren sind das am häufigtsen gebrauchte Gartenwerkzeug. Gute Gartenscheren muss man allerdings regelmäig pflegegn und schleifen, damit sie auch weiterhin ihren Dienst gut erfüllen.

Schmutz auf den Schneideblättern entfernen

Schwarze Schneideblätter sind ein Zeichen, dass die Schere schon lange nicht mehr gereinigt wurde. Doch wie wird das Blatt wieder sauber?

  • Um den gröbsten Schmutz zu entfernen, mit einer Drahtbürste das Schneideblatt bearbeiten
  • Mit Schleifpapier nacharbeiten
  • Eine Mischung aus altem Motoröl und Sand soll auch gut zum Abschmirgeln geeignet sein

Schneideblatt schärfen

Jetzt muss das Schneideblatt noch am Schleifstein geschärft werden. Dazu muss der Stein erst einmal ins Wasser, bis keine Luftbläschen mehr nach oben steigen. Dann wird das Schneideblatt mit leichtem Druck und in einem flachen Winkel immer gleichmäßig an dem Stein gerieben. Wichtig ist, langsam und konzentriert zu arbeiten und den Druck auf das Blatt nicht zu verändern.

Der Test nach dem Schleifen überzeugt: selbst dünne Blättchen werden jetzt problemlos auseinandergeschnitten.

Scharniere ölen

Zum Schluss werden alle Scharniere noch einmal geölt, ebenso das Schneideblatt. Fertig ist das gute Stück und bereit für den nächsten Einsatz.

JETZT GARTENSCHERE IM SHOP KAUFEN*


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN