MAGAZIN

Sprossen ziehen

Sprossen sind in der kalten Jahreszeit beliebt, wenn es wenig frische saisonale Salate oder Gemüse gibt. Sprossen selber ziehen geht ganz einfach und ist viel billiger als kaufen.

Was sind Sprossen?

Bei Sprossen handelt es sich um die Keimlinge, die aus den Samenkörnern entstehen. Sprossen sind also nichts anderes der Austrieb von Gemüse- und Getreidepflanzen. Zwar bezeichnet der Begriff „Sprossen“ genau genommen nur den oberen Teil des Keimlings. Da Sprossen aber ohne Erde gezogen werden, wird hier kein Unterschied zwischen Sprossen und Keimlingen gemacht.

Sprossen werden komplett verzehrt – anders als bei Microgreens . Daher werden Sprossen auch nicht in Erde angesät, da sich die Erde nicht komplett abspülen ließe.

Was ist die richtige Jahreszeit, um Sprossen zu ziehen?

Sprossen können das ganze Jahr über in der Wohnung gezogen werden.

Welches Saatgut verwenden?

Bei Sprossen unbedingt unbehandeltes Saatgut, am besten aus biologischem Anbau verwenden. Es werden spezielle Sprossenmischungen angeboten. Es lassen sich aber auch Sprossen aus vielen anderen Gemüsesorten ziehen. Am besten einmal ausprobieren!

Hier eine Liste mit Beispielen:

  • Alfalfa
  • Brokkoli
  • Erbsen
  • Dinkel
  • Fenchel
  • Kichererbse
  • Kresse
  • Linsen
  • Mungobohnen
  • Radieschen
  • Rettich
  • Rote Beete
  • Rotklee
  • Rucola
  • Sesamsamen
  • Sojabohnen
  • Sonnenblumen
  • Weizen
  • Zwiebeln

Wie viel Saatgut verwenden?

Ein bis zwei Esslöffel Samen sind ausreichend für eine Schale Sprossen.

Wie geht das Vorziehen von Sprossen?

Das geht wirklich ganz einfach.

  • Das Saatgut im Sprossenglas je nach Saatgut ein bis acht Stunden im Wasser quellen lassen
  • Danach das Wasser abgießen
  • Jetzt täglich die Sprossen mit frischem Wasser zwei Mal am Tag durchspülen, am besten morgens und abends
  • Nach dem Spülen der Sprossen das Glas schräg stellen, so dass das Wasser abfließen kann und sich keine Keime bilden

Wann kann ich die Sprossen essen?

Halte dich an folgende Faustregel: Sprossen dann essen, wenn sie etwa zwei bis drei Mal so groß wie der Samen sind.

Brauche ich ein Sprossenglas?

Ein Sprossenglas ist notwendig, darin werden die Samen zum Keimen gebracht. Sprossengläser sind Gläser, deren Deckel aus einem Sieb bestehen. Es gibt Sprossengläser zu kaufen, du kannst sie aber auch ganz einfach selber machen. Entweder verwendest du zum Beispiel ein leeres Marmeladenglas. In den Deckel Löcher stechen, so dass das Wasser zum Spülen ablaufen kann. Oder ein Stück Mullbinde über ein sauberes Glas spannen, so dass das Wasser durch den Stoff abfließen kann.

Es gibt auch Sprossenboxen zu kaufen. Das sind meist vier stapelbare Sprossengläser, die oben und unten Öffnungen haben, nur die unterste Schale ist geschlossen. In jeder Ebene können andere Sprossen gezogen werden. Wasser wird nur in die oberste Ebene gegossen, es läuft dann durch die Öffnungen durch alle Ebenen hindurch und sammelt sich in der untersten Schale.

Sind Sprossen gesund?

Sprossen haben es so richtig in sich. Sie enthalten Eiweiße, Ballaststoffe, Mineralien und vor allem viele Vitamine.

Allerdings bilden sich im feuchten Klima eines Sprossenglases auch schnell Keime, Bakterien oder Schimmel. Daher immer auf sehr gute Hygiene beim Ziehen von Sprossen achten. Das Glas, in dem du die Sprossen ziehen willst, muss absolut sauber sein

Nach dem Spülen darf kein Wasser im Glas stehen bleiben. Daher nach dem Spülen der Sprossen mit Wasser das Glas schräg stehen lassen

Vor dem Verzehr die Sprossen auf Schimmel kontrollieren. Dabei die feinen Wurzelhärchen nicht mit Schimmel verwechseln!

Sprossen nicht lange aufbewahren, sondern frisch verzehren

Wer sicher gehen will, die Sprossen für 30 Sekunden blanchieren. Das geht so: Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Sprossen in ein Sieb geben und das Sieb für 30 ins kochende Wasser halten – fertig!

Wie kann ich Sprossen zubereiten?

Sprossen bereichern den Speisezettel auf viele Art. Hier einige Anregungen:

  • Sprossen als Salat mit einem Dressing zubereiten
  • Sprossen mit Quark oder Frischkäse zubereiten. Schmeckt lecker aufs Brot oder zu gekochten Kartoffeln
  • Sprossen als Bestandteil von Smoothies verwenden
  • Mit Sprossen Suppen würzen
  • Leicht gedünstete Sprossen wie Gemüse als Beilage essen
  • Sprossen mit Zwiebeln und Kräutern klein hacken und als Brotaufstrich genießen

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN