MAGAZIN

Teneriffa - wie Pflanzen eine Vulkanlandschaft erobern

Beobachtet man die Natur, entdeckt am immer wieder beeindruckende Leistungen. Auf Teneriffa kannst Du erleben, wie von Vulkanausbrüchen geprägte Landschaften - ohne menschliche Hilfe - begrünt werden.

Teneriffa ist eine durch Vulkanlandschaften geprägte Insel und gehört zu den Kanaren. Vor den Toren Afrikas gelegen, gehört sie zum spanischen Hoheitsgebiert und ist ein beliebtes Urlaubsziel.

Abseits der Tourismusgebiete kann man Vulkanlandschaften im Inneren der Insel entdecken. Diese rauhe und früher trostlosen Felsenlandschaften werden von Pionierpflanzen erobert.

Pionierpflanzen sind die "Lebenskünstler der Natur" und erobern widrigste Lebensräume. Nach mehreren Generationen dieser Pflanzenarten, ist genug Humus aus ihren Überresten vorhanden, so dass eine vielseitigere Pflanzenwelt entstehen kann.

Pinien zählen zu diesen anspruchsloseren Gehölzen und erobern als erstes diese Naturräume. In einigen Abschnitten kann man schon ganze Wälder dieser Kiefernart bewundern. In Ihrem Schatten entstehen neue Lebensräume für andere Pflanzen.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN